skip to Main Content
#bilderschauen --- #geschichtenlesen --- #gernauchwiederimarchiv
Gewissensfrage

Gewissensfrage

Was ist für einen Häftling noch schöner als eine eingebrochene Gefängnismauer? Wenn das ganze Gefängnis abgebrochen wird!

Das Innsbrucker Gefangenenhaus lag direkt hinter dem Landesgericht. An dieser Stelle steht seit den 1970er Jahren (Autofreunde haben die Datierung mit dem schönen Peugeot 404 vorgenommen) das neue Landesgerichtsgebäude, das 1969 bis 1973 errichtet wurde.

Von der Sprengung des zentralen Zellentraktes gibt es eine spektakuläre Bilderserie:

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare
  1. Wenn man das „Hauptbild“ und das erste Bild der Sprengungsserie auf 100% vergrößert (entweder Bild in die Adressleiste ziehen oder mit Rechtsklick Bildadresse kopieren und in die Adressleiste einfügen), sind in der Fahrbahn im Vordergrund die überteerten Gleise der ehemaligen Straßenbahnlinien 0 und 5 durch die Maximilianstraße zu erkennen. Gleise im Plural deswegen, weil die Strecke zwar eingleisig war, dort aber eine Ausweiche hatte; diese ist ebenfalls gut erkennbar. Faszinierend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
×Close search
Suche